Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies
Fenster schließen
vor 4 Monate

Checkliste: Klinikkoffer

Alles was unbedingt im Klinikkoffer dabei sein sollte, findet ihr in dieser Checkliste.

Für das Neugeborene

  • 2-3 Bodys, davon
  • 1 Langarmbody
  • 1-2 Kurz- oder Langarmbodys, je nach Jahreszeit
  • 2 Strampler
  • 3 Paar Erstlingssöckchen oder
  • 2 Strumpfhosen
  • Jacke oder Fleece- / Schneeanzug, je nach Jahreszeit
  • Erstlingsmützchen (nicht zu klein)
  • Babydecke
  • 1-2 Windeln
  • Spucktücher
  • Kinderpasshülle
  • Babyautoschale oder Kinderwagen für den Heimweg
  • Passende Bezüge für Babyschale und Kinderwagen

Für die Mama

  • 1-2 längere bequeme Shirts für die Geburt
  • Warme Socken
  • Bequeme wärmende Schuhe
  • Bademantel
  • Kuscheliger Strick-Cardigan
  • Bequeme Jogginghosen
  • Lange Nachthemden
  • Still-BHs
  • Stilleinlagen
  • Schwangerschaftsunterhosen
  • Handtücher (im Krankenhaus erkundigen)
  • Hygieneartikel: Zahnbürste, Duschgel, Shampoo, Haarbürste, Haargummi, Schminke usw.
  • Kamera
  • Kleingeld
  • Lesestoff
  • Musik
  • Stift und Schreibblock
  • Bequeme Kleidung für den Heimweg

Wichtige Unterlagen

  • Mutterpass
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Versicherungskarte
  • Heiratsurkunde oder
  • Geburtsurkunde

Packen Sie Ihre Kleidung für sich und Ihr Baby abhängig von der Jahreszeit. Machen Sie sich mit dem Kinderwagen oder der Babyschale vor der Geburt vertraut. Das erspart viel Stress bei der Abreise. Denken Sie an bequeme Kleidung auch für nach der Geburt - Ihr Bauch wird danach eine Zeit lang rund und empfindlich sein. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Krankenhaus, welche Utensilien kostenlos zur Verfügung gestellt werden (z. Bsp. Handtücher, Einwegunterhosen). Verzichten Sie auf stark riechende Produkte, die Babynase ist sehr empfindlich. Musik und Lesematerial überbrücken die lange Wartezeit. Notieren Sie doch Ihre Gedanken in einem Notizblock oder auf dem Notebook.

Sinnvolles für den Klinikkoffer