-15% Rabatt auf Mode & Schuhe | Mode entdecken | Schuhe entdecken


Checkliste Kinder-Reiseapotheke


Checkliste für die Reiseapotheke

Folgende Medikamente sollten nicht fehlen:

  • Augentropfen bei entzündeten Tagen
  • Kamillentee für Bauchweh
  • Entschäumende Tropfen mit Dimeticon oder Simeticon bei Blähungen
  • Glukose/ Elektrolyt-Präparate bei Durchfall
  • Reisekaugummis oder Zäpfchen zum Beispiel mit Dimenhydrinat bei Erbrechen
  • Fiebersenkende Zäpfchen oder Saft wie Paracetamol oder Ibuprofen bei Fieber
  • Halsweh-Tropfen oder Lutschtabletten bei Halsweh
  • Hustensäfte mit Efeu oder Thymian bei Husten
  • Entzündungshemmendes Antihistamin-Gel bei Insektenstichen
  • Mücken- und Zeckenschutz-Spray, Gel und/ oder Netze
  • Ohrentropfen bei Ohrenschmetzen
  • Nasenspray-Salzlösung oder abschwellendes Nasenspray bei Schnupfen
  • Sonnencreme mit Mikropigmenten und hohem Lichtschutzfaktor
  • Glycerin-Zäpfchen oder Mini-Klistiere bei Verstopfung
  • Nicht brennendes Desinfektionsspray wie z.B. PVPJod der Octenidin
  • Wundsalbe mit Dexpanthenol
  • Ggf. verschriebene Medikamente

Folgende Utensilien sollten nicht fehlen

Weitere nützliche Tipps für Eltern

  • Fragen Sie in Ihrem Reiseort vorsorglich nach einem Kinderarzt und Apotheke
  • Überprüfen Sie die Impfungen Ihrer Kinder - sind Impfungen erforderlich?
  • Für einige Länder sind spezielle Impfungen vorgeschriebenen. Informieren Sie sich vorsorglich bei Ihrem Reiseanbieter oder beim Tropeninstitut.
  • Der Impfpass sollte im Urlaub immer in Reichweite sein.
  • Lassen Sie Ihre Kinder nie für längere Zeit alleine im Auto sitzen, besonders bei großer Hitze
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder immer genügend trinken!
  • Um generell einen Sonnenstich im Sommer oder warmen Gegenden vorzubeugen, achten Sie darauf, dass Ihre Kinder regelmäßig Pausen im Schatten machen oder passende Mützen und Kleidung tragen