Verlängerte Retourenfrist (bis 09.01.2017): Jetzt schon für Weihnachten bestellen!

Wissenswertes
Lesenlernen leicht gemacht
  1. Einschulung
  2. Schulweg und Schulhof kennen lernen
  3. Was ist das passende Outfit zur Einschulung?
  4. Familienfeier für die Abc-Schützen


Einschulung – ein großer Tag für die Kleinen

Die wichtigsten Vorbereitungen zum Schulbeginn

Bald ist es soweit. Der erste Schultag rückt immer näher. Bestimmt sind Sie und Ihr Kind schon ganz aufgeregt. Denn bald gehört Ihr Kind zu „den Großen“ und wird lesen, schreiben, rechnen und noch vieles mehr lernen. Sprechen Sie am besten schon rechtzeitig und ganz offen mit Ihrem Kind über das Thema Schule. Sicher ist die Vorfreude groß. Aber auch Ängste können bei einigen Kindern aufkommen. Das legt sich aber in den meisten Fällen nach der Einschulung wieder, wenn Kinder merken, dass sie als Abc-Schützen im Mittelpunkt stehen und mit vielen anderen Kindern zusammen sind. Doch bevor es soweit ist, müssen noch einige Vorbereitungen getroffen werden. Unsere Expertin Karen Sander hat nützliche Tipps, damit auch Ihr Sprössling gut in sein erstes Schuljahr startet.

Vorfreude auf den Schulbeginn

Auch wenn sich die meisten Kinder auf den Schulanfang freuen, kann es nicht schaden, ihnen positiv zuzureden. Daher machen Sie Ihrem Kind Lust auf den Schulanfang! Zählen Sie auf, was es in der Schule alles zu entdecken und zu lernen gibt. Erzählen Sie davon, wie toll es ist, ganz alleine ein Buch zu lesen oder auszurechnen, welches neue Spielzeug man sich für ein paar Euro kaufen kann – all das wird die Begeisterung für den Schulbeginn steigern. Denn je mehr sich die Kleinen auf die Schule freuen, desto leichter lernen sie später Lesen und Schreiben. Aber es ist auch wichtig, dass die kleinen Abc-Schützen über ihre Ängste und Sorgen vor der Einschulung sprechen können. Denn Schulbeginn bedeutet auch länger von Zuhause fort zu sein, einen neuen Schulweg zu bewältigen und sich an einen ganz neuen Tagesablauf zu gewöhnen. Um Unsicherheiten und aufkommende Schulangst bei Ihrem Kind zu vermeiden, ist es somit besonders wichtig, dass Sie mit Ihrem Kind viel über den Schulbeginn reden und ihm somit seine Ängste nehmen. Auch Lesebücher mit spannenden Schulgeschichten können zur Vorbereitung auf den ersten Schultag zu Hilfe genommen werden.

Schulweg und Schulhof kennen lernen
Zur Vorbereitung auf den ersten Schultag gehört auch, vorher gemeinsam den Schulweg mit Ihrem Kind abzulaufen – vor allem, wenn der Weg an einer viel befahrenen Straße entlang führt. Dabei können Sie Ihrem Kind gleich erklären, wie es sich im Straßenverkehr und vor allem an Ampeln, Kreuzungen und Zebrastreifen zu verhalten hat. Ein gemeinsamer Besuch auf dem Schulhof ist ebenfalls eine optimale Vorbereitung auf den ersten Schultag. Denn die Kids fühlen sich einfach sicherer, wenn Sie schon vor der Einschulung ihre zukünftige Schule und den Schulhof kennen lernen. Viele Schulen laden die Vorschulklassen und Kindergartengruppen des Einzugsgebiets zu Schnupperbesuchen ein. Hierbei können sich die zukünftigen Erstklässler die Schule in Ruhe ansehen und sogar am Unterricht teilnehmen.

Besorgungen und das richtige Outfit zum Schulstart

Benötigte Utensilien zur Einschulung
Mit dem Beginn der Schule stehen auch zahlreiche Besorgungen an. Damit die Anschaffung aller Utensilien nicht mit einem Mal Ihren Geldbeutel belastet, bietet es sich an, rechtzeitig damit zu beginnen. Insbesondere große Anschaffungen, wie der Schulranzen, eignen sich optimal als Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Das Schenken über einen längeren Zeitraum hat außerdem den Vorteil, dass sich bei Ihrem Sprössling Vorfreude ansammelt und dass er nicht auf einmal mit Geschenken überhäuft wird. Am Tag der Einschulung kommen nämlich sicherlich noch weitere Geschenke von Freunden und Verwandten hinzu. Benötigte Kleinigkeiten können auch am Tag der Einschulung, am besten in der Schultüte geschenkt werden. Eine Liste mit allen notwendigen Materialien wird in der Regel rechtzeitig von der Grundschule bereitgestellt. Auch in der Vorschule werden Kinder und Eltern oftmals schon darüber informiert. Bei einigen Dingen kann der Bedarf aber auch variieren – ob Ihr Kind nun Wachsmalfarben, Filzstifte oder Wasserfarben benötigt, erfahren Sie in der ersten Schulwoche vom Klassenlehrer. Auch den Bedarf der richtigen Turnkleidung oder der benötigten Schreibhefte, sollten Sie mit der Schule abklären.

Einige Dinge, die aber auf keinen Fall fehlen sollten:
1. Schulranzen, Turnbeutel und Federmappe
Diese wichtigen Utensilien gibt es oftmals im selben Design und mit den Lieblingshelden Ihres Kindes. Ihre Tochter wird sich sicherlich über ein Set von Prinzessin Lillifee freuen. Bei Jungs sind besonders Automotive oder Dinos sehr beliebt.

2. Brotdose und Trinkflasche
Auch die Pausenutensilien sind wichtig und auch sie gibt es oftmals im Set. Toll sind auch personalisierte Brotdosen und Trinkflaschen. Mit dem Namen versehene Produkte können nicht verwechselt werden und sind außerdem etwas ganz Besonderes.

3. Glücksbringer
Neben all den praktischen Schulsachen sollten Sie auch nicht vergessen, Ihrem Kind einen kleinen Glücksbringer mit in die Schultüte zu packen. Denn gerade beim Schulstart können die angehenden Erstklässler ein wenig Unterstützung gebrauchen. Mit einem kleinen Glücksbringer oder Kuscheltier an ihrer Seite werden sie den neuen Schulalltag gleich viel besser bewältigen. Denn zusammen macht das Lernen viel mehr Spaß!

Was ist das passende Outfit zur Einschulung?
Der erste Schultag ist für Kinder und Eltern ein ganz besonderer Tag. Es werden zahlreiche Fotos geschossen, die man sich später gerne ansieht oder seinen eigenen Kindern zeigt. Für diesen feierlichen Anlass kann man sich deshalb ruhig etwas herausputzen.
Für Mädchen eignen sich schicke Sommerkleider mit feinen Schuhen optimal. Jungs sind in einem Hemd und ebenfalls mit feinen Schuhen gut angezogen.
Ein schickes und zugleich bequemes Outfit wäre zum Beispiel Folgendes:


Die Einschulungsfeier

Besondere Feierlichkeiten zur Einschulung
Die Einschulungszeremonie beginnt meist mit einem gemeinsamen Gottesdienst, an dem Erstklässler, ihre Familien und Freunde, sowie das Schulkollegium teilnehmen. Danach erfolgt die offizielle Schuleintrittsfeier in der Aula. Viele Schulen geben sich große Mühe, die "Neuen" mit einem kleinen Fest zu empfangen. Dabei begrüßt der Schulleiter die Erstklässler und hält eine Ansprache zum Schulbeginn. Nun folgt meist ein kunterbuntes Unterhaltungsprogramm, das von Lehrern und den „Großen“ der höheren Klassen veranstaltet wird. Dann werden endlich die Schultüten übergeben. Doch halt - ausgepackt werden die kunterbunten Schultüten erst zu Hause! Denn den Schulanfängern steht ja noch der aufregende Schritt ins neue Klassenzimmer bevor – ganz ohne Mama und Papa! Während der ersten gemeinsamen Schulstunde lernen die Kleinen ihren Klassenlehrer sowie ihre Mitschüler kennen. Meist werden in der ersten Stunde Namensschilder gebastelt, Sitzplätze und Stundenpläne verteilt, sowie lustige Kennenlernspiele gespielt. In der Zwischenzeit warten Eltern und Angehörige geduldig vor der Klassentür.

Einschulung nicht ohne Emotionen
Während der ersten Schulstunde im neuen Klassenzimmer verläuft die Trennung von den Eltern für die meisten Kinder ohne größere Probleme. Dennoch kann es vorkommen, dass die Kleinen ängstlich reagieren, klammern und auch mal in Tränen ausbrechen. Dies ist kein Grund zur Besorgnis – oftmals sind die Kinder durch den ganzen Trubel und die neue Situation nur ein wenig überfordert. Auch wenn die Schulanfänger gut auf den Schulbeginn vorbereitet worden sind, können das neue Umfeld und all die neuen Gesichter ein wenig verängstigend wirken. Um den angehenden Erstklässlern bei ihrer Einschulung ein Gefühl der Sicherheit zu geben, ist es daher sehr wichtig, dass Eltern, Geschwister und enge Familienmitglieder bei der Einschulung anwesend sind, die den Kleinen Sicherheit und Vertrauen geben. Viele Bundesländer legen daher den ersten Schultag immer auf einen Samstag. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie als berufstätige Eltern unbedingt einen Tag freinehmen, um Ihrem Sprössling beim Schulstart zur Seite zu stehen.

Familienfeier für die Abc-Schützen
Nachdem der offizielle Teil vorbei ist, geht es nach dem Trubel in der Schule wieder nach Hause. Hier kann nun endlich die Schultüte ausgepackt werden! Denn die Geschenke zum Schulanfang wie Süßigkeiten und kleine Aufmerksamkeiten erleichtern den Start ins neue Schulleben! Nach der Aufregung des ersten Schultages können die Abc-Schützen in Ruhe ihren neuen Stundenplan studieren und den Inhalt ihrer Schultüte bewundern. Anschließend wird der neue Abc-Schütze gebührend im Kreise von Familie und Freunden gefeiert.

So bleibt der erste Schultag in Erinnerung

Wunderschöne Erinnerungen an den ersten Schultag
Bei all dem Trubel und der Aufregung am ersten Schultag sollten Sie auf keinen Fall Fotoapparat und Videokamera vergessen. Denn das unvergessliche Einschulungsfoto Ihres Kindes mit Ranzen und der bunten Schultüte ist einfach ein Muss! Nicht nur Sie und Ihr Kind, auch Großeltern und enge Verwandte werden sich über ein Erinnerungsbild an den ersten Schultag sehr freuen. Meist verpassen die kleinen Abc-Schützen vor lauter Aufregung einen großen Teil der Einschulungszeremonie und der anschließenden Festlichkeiten. Da ist es besonders schön, wenn sie ein paar Wochen später ihre Einschulung anhand der Fotos oder Videoaufnahmen noch einmal in Ruhe nacherleben können.

Übrigens!

Für offizielle Fotos sollten Sie am besten rechtzeitig einen Termin beim Fotografen ausmachen. Denn nur so bekommen Sie garantiert ein Erinnerungsbild in Profi-Qualität.

Schulanfang - ein Neubeginn für die ganze Familie
Mit der Einschulung verändert sich nicht nur der Alltag Ihres Kindes, sondern auch Ihr Familienleben muss sich an die neuen Strukturen gewöhnen. Anders als im Kindergarten gewinnen Pünktlichkeit und natürlich auch Hausaufgaben an Bedeutung. Auch muss sich Ihr Schulkind von nun an in der Schule allein zurechtfinden, neue Freunde finden, sowie eigene Erfolge und auch mal Misserfolge erleben. Für Sie bedeutet der Schulstart auch, dass Ihr Sprössling unabhängiger und selbstständiger wird. Als Eltern müssen Sie nun lernen, Ihr Kind loszulassen. Doch gerade das Loslassen fällt vielen Eltern sehr schwer. Am besten gelingt dies Schritt für Schritt und vor allem mit einer großen Portion Geduld. Denn bis der neue Schulalltag, Beruf und das Familienleben in Einklang gebracht werden, kann es ein Weilchen dauern. Dank der gründlichen Vorbereitung wird die Einschulung Ihres Kindes ganz bestimmt eine schöne Erfahrung für die ganze Familie! Vor allem für Ihren kleinen Abc-Schützen wird dieser besondere Tag zu einem unvergesslichen Ereignis, der ihm den Schulstart erleichtert und zudem viel Freude auf das bevorstehende Lernen bereitet.